de fr it

Jean-LouisBarrelet

13.5.1902 Môtiers (NE), 3.9.1976 Neuenburg, ref., von Boveresse. Sohn des Alfred, Grossrats. Marguerite-Alice Caldelari. Besuch des Gymnasiums Neuenburg und der ETH Zürich (Ing. agr. 1925). 1927-41 Lehrer an der Landwirtschaftsschule Cernier, 1941-69 freisinniger Neuenburger Staatsrat (Militär- und Landwirtschaftsdep.). Unter B. wurde das Raumplanungsgesetz für die Jurahöhen verabschiedet. 1945-69 Ständerat (Präs. 1953-54). Mehrere Jahre war er Vorsitzender der Eidg. Landwirtschaftskomm., ab 1961 Vizepräs. des Schweiz. Bauernverbandes. Er arbeitete mit bei der Gründung des Zentrums für künstl. Besamung in Pierre-à-Bot.

Quellen und Literatur

  • FAN, 18.1.1967; 4./5.9.1976
  • I. Jeannin, L. Barrelet, Jean-Louis B., 2011
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.5.1902 ✝︎ 3.9.1976