de fr it

BlaiseClerc

8.5.1911 Neuenburg, 26.4.2001 Neuenburg, ref., von Neuenburg und Fleurier. Sohn des Maurice, Rechtsanwalts und Notars, und der Emilie geb. Wavre. Neffe des Charly (->). 1) Marie-Louise Du Bois de Dunilac, Tochter des Gaston, Weinbauern in Algerien, 2) Liliane Federmann, Tochter des René, Chemieingenieurs. Rechtsstud. an der Univ. Neuenburg, 1933 Lizentiat, 1934 Notariat, 1935 Diplom des Institut des hautes études internationales in Paris. Ab 1936 war C. in der Kanzlei der Fam. als Notar tätig. Als Liberaler sass er 1953-65 im Grossen Rat des Kt. Neuenburg und präsidierte 1957-69 die Steuerrekurskommission. 1963-71 war er Ständerat, 1977-81 Präs. der Liberalen Partei der Schweiz. Ferner war C. Präs. der Schweiz. Uhrenkammer in La Chaux-de-Fonds und 1967-77 Präs. der Arbeitgeber-Konvention der schweiz. Uhrenindustrie.

Quellen und Literatur

  • FAN, 28.10.1978; 9./10.5.1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.5.1911 ✝︎ 26.4.2001