de fr it

JeanHumbert-Droz

6.11.1889 La Chaux-de-Fonds, 11.3.1953 Neuenburg, ref., von Le Locle und La Chaux-de-Fonds. Sohn des Jean-Henri, Fabrikanten von Uhrgehäusen und Neuenburger Grossrats, und der Adèle Blanche geb. Duvoisin. Hélène Catherine Lora. H. trat in die väterl. Fabrik ein, die er später mit seinem Bruder Henri leitete. 1931-33 gehörte er der Delegiertenversammlung der Schweiz. Uhrenkammer an. Er war 1921-32 liberaler Generalrat (Legislative) von La Chaux-de-Fonds, 1933-53 Neuenburger Staatsrat (Vorsteher des Industrie- und Militär-, ab 1942 des Kirchendep.) und 1940-46 Nationalrat. H. gelang es 1943, anlässlich der Trennung von Kirche und Staat, die Neuenburger Landeskirche mit der Freien evang. Kirche zu vereinigen. Präs. der Liberalen Partei der Schweiz, Vorstandsmitglied der Stiftung Laboratoire suisse de recherches horlogères (ab 1984 Centre suisse d'électronique et de microtechnique SA).

Quellen und Literatur

  • La Suisse libérale, 12.3.1953
  • Messager NE, 1954, 57
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.11.1889 ✝︎ 11.3.1953