de fr it

MarcelKrügel

31.1.1893 Noiraigue, 3.4.1973 Travers, kath., von Escholzmatt und Travers. Sohn des Ferdinand, Gründers (1902) einer Fabrik für Feinsteine zur Uhrenherstellung, und der Mina Esther Amélie geb. Schopfer. Ledig. K. besuchte die Handelsschule in Neuenburg und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Univ. Neuenburg. Mit seinem Bruder René übernahm er 1944 die väterl. Fabrik. Er war Präs. der Association suisse des fabricants de pierres d'horlogerie, Vizepräs. der Union des branches annexes de l'horlogerie, Mitglied der Delegiertenversammlung und des Zentralvorstands der Schweiz. Uhrenkammer sowie Mitglied des Arbeitgeberverbands. Ferner gab er das Magazin "La Suisse horlogère" heraus. 1926-33 und 1944-68 gehörte er der Legislative, 1933-44 der Exekutive der Gem. Travers an und wirkte 1933-40 als liberaler Neuenburger Nationalrat. 1939-45 Oberst des Infanterieregiments 8, 1944-50 Kommandant der Grenzbrigade 2. Grosses Kreuz des Ritterordens vom Hl. Grab.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 8, 205 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 31.1.1893 ✝︎ 3.4.1973