de fr it

Paul-RenéRosset

1.6.1905 Saint-Blaise, 12.11.1977 Neuenburg, ref., von Bougy-Villars und ab 1919 von Saint-Blaise. Sohn des Alfred, Pfarrers, und der Anna geb. Hild. Marguerite Luginbühl. Stud. der Rechte (1926 Lizenziat, 1929 Promotion) sowie der Wirtschaftswissenschaften (1928 Promotion). 1928 Anwaltspatent. 1929 Mitarbeiter der finanzwissenschaftl. Abteilung der Basler Handelsbank. 1930-37 Sekr. des Schweiz. Handels- und Industrievereins. 1937-70 o. Prof. für Wirtschaftsrecht und Volkswirtschaftslehre an der Univ. Neuenburg, 1951-53 Rektor, daneben 1947-73 o. Prof. für Volkswirtschaftslehre, Finanzwissenschaft und Statistik an der ETH Zürich. 1939-69 Präs. des Neuenburger Kassationshofs. 1944-48 freisinniger Generalrat der Stadt Neuenburg, 1945-65 Neuenburger Grossrat, 1947-67 Nationalrat. Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles-Lettres.

Quellen und Literatur

  • AEN, Dossier und Universitätsarchiv
  • Hommage à Paul-René R. à l'occasion de son 70e anniversaire, 1977, 13-31
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Jeannin-Jaquet, Isabelle: "Rosset, Paul-René", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.05.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006053/2012-05-25/, konsultiert am 31.10.2020.