de fr it

GustavSchoch

11.8.1901 Schleitheim, 1.4.1944 Schaffhausen, ref., von Bauma und Schaffhausen. Sohn des Egon, Bezirksarztes. Enkel des Heinrich Gustav (->). 1932 Helene Schudel, Tochter des Eugen, Sägereibesitzers. Schulen in Schleitheim, Gymnasium in Schaffhausen, ab 1922 zunächst Stud. der Medizin, dann der Rechte in Genf und Zürich, 1928 Dr. iur. 1929-32 Waisengerichtsschreiber, 1933-38 Betreibungs- und Konkursbeamter in Schaffhausen. 1938 bis zu seinem Tod FDP-Regierungsrat (Erziehungs-, später Gewerbe- und danach Militärdep.). S. war in seiner Amtszeit für die Organisation der Kriegswirtschaft verantwortlich. Nach seinem Tod anlässlich der Bombardierung Schaffhausens folgte ihm sein Bruder Kurt (->) im Regierungsrat nach. Seine Tochter Brigitte (1934-2006) verarbeitete später als Schriftstellerin den Tod des Vaters.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Personalia
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.8.1901 ✝︎ 1.4.1944