de fr it

KarlWaldvogel

11.5.1893 Neunkirch, 11.9.1955 Zürich, ref., von Neunkirch. Sohn des Emil, Landwirts und Heuhändlers. 1921 Ida geb. W., Tochter des Richard, Metzgers und Gastwirts. 1921 Übernahme und Ausbau des väterl. Geschäfts (Agrarhandel), im selben Jahr Eintritt in die Bauernpartei (1944-48 Kantonalpräs.), 1949-55 im Zentralvorstand der BGB Schweiz. 1928-48 Gemeinderat in Neunkirch (Finanzen), 1941-48 Schaffhauser Kantonsrat, 1949-55 Regierungsrat (Landwirtschafts-, Gemeinde- und Armendirektor). 1953-55 Bankrat der Schaffhauser Kantonalbank. W. führte die Güterzusammenlegung im Unterklettgau durch (1943), zeichnete für das neue kant. Rebbaugesetz verantwortlich (1951) und bereitete das Meliorationsgesetz vor (1956).

Quellen und Literatur

  • StASH, Nachlass Kurt W.
  • Gedenkschrift Karl W., 1955
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.5.1893 ✝︎ 11.9.1955