de fr it

HermannWanner

5.11.1914 Hallau, 22.10.1999 Schaffhausen, ref., von Schleitheim und Hallau, 1992 Ehrenbürger von Hallau. Sohn des Hermann, Lehrers und Landwirts. 1945 Hildegard Ramsperger. 1929-33 Gymnasium in Schaffhausen, 1933-39 Stud. der Klass. Philologie und Geschichte an den Univ. Zürich und Berlin, Dr. phil. 1939-42 Gymnasiallehrer in Winterthur und Zürich, 1942-60 in Schaffhausen, 1958-60 Rektor der Kantonsschule Schaffhausen. Mitglied der FDP, 1955-61 Präs. der Kantonalpartei, 1953-60 Schaffhauser Kantonsrat, 1961-70 Regierungsrat (Erziehungs-, Gewerbe- und Militärdirektor), 1963-70 Nationalrat. 1970-79 Direktor der Eidg. Zentralstelle für Gesamtverteidigung. Als Regierungsrat war W. verantwortlich für den Bau der Gewerbeschule (1964), den Erweiterungsbau des Gymnasiums (1967) und die Teilrevision des Schulgesetzes (1969) sowie für die öffentl.-rechtl. Anerkennung der röm.-kath. Kirche (1968). Mit zwei bundesrätl. Berichten (1973 und 1979) legte er als Amtsdirektor die Grundlagen zur modernen Sicherheitspolitik. W. sass 1961-70 im Vorstand des Hist. Vereins (Ehrenmitglied) und verfasste zahlreiche lokalhist. Arbeiten, u.a. mit Kurt Bächtold die "Wirtschaftgeschichte des Kt. Schaffhausen" (1982). 1967 Oberst.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Personalia
  • E. Wetter, E. von Orelli, Wer ist wer im Militär?, 1986, 176
  • Schaffhauser Nachrichten, 27.10.1999
  • Klettgauer Ztg., 29.10.1999
  • SchBeitr. 76, 1999 (Beil.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF