de fr it

KurtWaldvogel

27.7.1926 Neunkirch, 30.1.2003 Neunkirch, ref., von Neunkirch. Sohn des Karl (->). 1951 Hanny Walter, Tochter des Alfred, Landwirts. Schulen in Neunkirch, zwei Jahre Gymnasium in Schaffhausen, 1943-45 Handelsschule in Neuenburg, 1945-47 landwirtschaftl. Schule Charlottenfels in Neuhausen am Rheinfall. 1949-71 Agrarkaufmann im väterl. Geschäft und 1959-71 Präs. des Verbands Schweiz. Heuhandelsfirmen (1971 Ehrenpräs.), daneben freier Journalist, u.a. 1954-71 beim "Tages-Anzeiger", 1956-57 interimist. Schaffhauser Bauernsekr. sowie Redaktor beim "Schaffhauser Bauer". Ab 1946 Mitglied der BGB (seit 1971 SVP), 1961-71 Schaffhauser Kantonsrat, 1972-88 Regierungsrat (Volkswirtschafts- und Justizdirektor). W. setzte als Regierungsrat wichtige Impulse in der Sozialpolitik, der Landwirtschaft (Landwirtschaftsbericht 81, Randenmelioration) und der Justiz (Organisationsgesetz, Strafprozessordnung) sowie beim öffentl. Verkehr.

Quellen und Literatur

  • StASH, Nachlass
  • StadtA Schaffhausen, Personalia
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.7.1926 ✝︎ 30.1.2003