de fr it

RemigiusBärlocher

14.10.1915 Bazenheid (Gem. Kirchberg SG), 15.12.1984 St. Gallen, kath., von Thal. Sohn des Remigius, Bezirksammanns. 1955 Margrith Göldi. Stiftsschule Engelberg, Rechtsstud. an den Univ. Freiburg, Zürich, Bern, 1941 Dr. iur. Ab 1944 Rechtsanwalt in St. Gallen (Advokaturbüro Holenstein). 1957-68 konservativ-christlichsozialer St. Galler Grossrat, 1963-71 Nationalrat. B. wirkte als angesehener Jurist bei vielen wichtigen Geschäften (u.a. Jurafrage) auf kant. und eidg. Ebene mit. Nach seinem Rückzug aus der Politik war er in leitender Stellung in versch. Verbänden, Aktiengesellschaften und Genossenschaften tätig, u.a. in der Schweiz. Gewerbekammer, im Bankrat der Nationalbank sowie im Handels- und Industrieverein.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 21.12.1984
  • Gallusstadt, 1986, 202-204
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.10.1915 ✝︎ 15.12.1984