de fr it

ElisabethBlunschy

13.7.1922 Schwyz,1.5.2015 Schwyz, kath., von Nieder- und Oberrohrdorf sowie Ingenbohl. Tochter des Hans Steiner. 1947 Alfred B. (->). Gymnasium in Freiburg, Rechtsstud. in Lausanne und Freiburg, Dr. iur. 1946. Ab 1947 Rechtsanwältin in Schwyz. 1957-61 Zentralpräs. des Schweizerischen Katholischen Frauenbunds, 1978-87 Präs. der Caritas Schweiz, 1971-87 christlichsoziale, dann CVP-Nationalrätin, 1977 erste Nationalratspräsidentin der Schweiz. B. setzte sich für die Entwicklungszusammenarbeit, die Asylpolitik und insbes. für Frauenfragen in der AHV, die Revision des Familienrechts mit neuem Adoptions-, Kindes- und Eherecht ein. 1982 Ehrendoktorin der theol. Fakultät Luzern.

Quellen und Literatur

  • La Liberté, 9.10.1987
  • C. Niedermann, «Ein Leben in einer Männerwelt», in Traktandum Mgz. 4, 1987, 63-69
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF