de fr it

RaymondDeonna

13.10.1910 Plainpalais (heute Gem. Genf), 10.9.1972 Allaman, ref., von Genf. Sohn des Waldemar (->). Anne-Marie Vernet, Tochter des Ernest-Edouard, Industriellen, Bankiers und Mitglieds des IKRK. Lizentiat in Jurisprudenz und Politologie. 1943-57 Direktor des Bureau romand. 1957-70 Generaldirektor der Gesellschaft zur Förderung der schweiz. Wirtschaft. 1936-65 liberaler Abgeordneter im Genfer Gr. Rat (1958 Präs.). 1948-51 und von 1963 bis zu seinem Tod Nationalrat. D. präsiderte 1943-45, 1949 und 1960 die Liberale Partei Genfs, 1946-50 diejenige der Schweiz sowie 1950-72 den Verwaltungsrat des "Journal de Genève", 1962-65 den Cercle de la presse et des amitiés étrangeres und 1969-72 den Internationalen Automobil-Salon Genf.

Quellen und Literatur

  • Journal de Genève, 12.9.1972
  • La Suisse, 12.9.1972
  • Tribune de Genève, 14.9.1972
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 13.10.1910 ✝︎ 10.9.1972

Zitiervorschlag

de Senarclens, Jean: "Deonna, Raymond", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006259/2005-08-23/, konsultiert am 26.09.2020.