de fr it

CarlEder

19.4.1892 Bischofszell, 19.7.1965 Davos, kath., von Fischingen. Sohn des Karl Joachim, Industriellen und Friedensrichters. Enkel des Joachim Leonz (->). 1918 Erna Kaiser, aus Köln. Rechtsstud. in Zürich, München, Berlin und Heidelberg, 1917 Dr. iur. Zunächst jurist. Berater von zwei Textilfirmen in Köln und Zürich. 1919-51 Sekr., 1951-65 Delegierter der Thurg. Handelskammer. Eintritt in die Konservative Volkspartei, 1942-62 Quästor der schweiz., 1935-50 Präs. der kant. Partei. 1928-62 Thurgauer Kantonsrat. Grosse Verdienste um die Einführung einer allg. Einkommenssteuer 1936. 1935-65 Präs. der kant. Steuerrekurskomm. 1935-63 im Nationalrat (1948-63 Komm. für die Neuordnung der Bundesfinanzen, 1944-50 Finanzkomm.). Starkes Engagement für die Hochrheinschifffahrt: 1950-65 Präs. des Nordostschweiz. Verbands für die Schiffahrt Rhein-Bodensee. 1941-65 Mitglied des thurg. kath. Kirchenrats. Zahlreiche weitere Funktionen in Politik, Wirtschaft, Kirche und Kultur.

Quellen und Literatur

  • Erinnerung an Dr. iur. Carl Eder-Kaiser, [1965]
  • Thurgauer Tbl., 18.4.1992
  • ThBeitr. 132, 1996, 93-100
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.4.1892 ✝︎ 19.7.1965