de fr it

GallusEugster

30.9.1894 Altstätten, 27.11.1971 Weinfelden, kath., von Oberegg. Sohn des Fidel (->). 1928 Meta Engeler. Ausbildung zum Dr. med. vet. in Zürich und Bern, dann landwirtschaftl. Studien und Praxis in der Tschechoslowakei und in den USA. Bauer in Zihlschlacht, dann im Landwirtschaftsbetrieb von Schloss Watt bei Mörschwil. 1939-59 konservativ-christlichsozialer Nationalrat. Vorkämpfer für den Zuckerrübenanbau und die Milchwirtschaft. Präs. des Milchverbands St. Gallen-Appenzell und Vizepräs. des Zentralverbands Schweiz. Milchproduzenten, Vorstandsmitglied des Schweiz. Bauernverbands, der Käseunion und der Schlachtviehgenossenschaft. 1940-67 Präs. des Verbands Schweiz. Darlehenskassen und des Verbands der Raiffeisenbanken. E. übte im Nationalrat Einfluss auf die Gestaltung des Landwirtschaftsgesetzes, des Milchbeschlusses, der Zuckerordnung und des Bodenrechts aus. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 1.12.1971
  • Gallusstadt, 1973, 221 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.9.1894 ✝︎ 27.11.1971