de fr it

JacquesGlarner

30.1.1908 Glarus, 20.10.1974 Glarus, reformiert, von Glarus. Sohn des Jakob, Kaufmanns. 1937 Clara Huber, Tochter des Rudolf Huber (1867-1928). Kantonsschule Trogen, Studium der Rechte in Genf, Berlin und Bern. Fürsprecherpatent, 1934 Dr. iur. Zuerst Anwaltsbüro in Zürich, ab 1942 in Glarus. 1945-1970 Sekretär der Glarner Handelskammer. 1944-1971 Präsident des Jugendgerichts. 1950-1974 Landrat (1958-1959 Präsident). Mitglied der Allgemeinen Bürgerlichen Volkspartei (später FDP), Kantonalpräsident, 1959-1970 Nationalrat. Mitglied der Militär- und Geschäftsprüfungskommission, Präsident der Kommission für das neue Bodenrecht. 1969-1974 Präsident der Glarner Kantonalbank. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • LAG, Genealogie
  • Glarus und die Schweiz, 1991, 80
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.1.1908 ✝︎ 20.10.1974

Zitiervorschlag

Hans Laupper: "Glarner, Jacques", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.12.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006347/2006-12-19/, konsultiert am 18.07.2024.