de fr it

AlfredHeld

10.11.1886 Neuegg (Gem. Rüegsau), 28.4.1973 Rüegsau, ref., von Rüegsau. Sohn des Ulrich, Landwirts. Anna Wälti, von Lützelflüh. Besuch der landwirtschaftl. Schule in Lausanne, 1910 Übernahme des väterl. Bauernhofs in der achten Generation, teilweise Umstellung auf Viehzucht und Milchwirtschaft. Gemeinderat und Gemeindepräs. von Rüegsau, 1918 Mitbegründer der BGB, 1926-29 Berner Grossrat, 1922-51 Nationalrat (mit Unterbrüchen). Mitbegründer und Vorstandsmitglied des schweiz. Saatzüchterverbandes, Präs. des bern. Fleckviehzuchtverbands, des bern. Milchverbands und 1947-73 des Zentralverbands schweiz. Milchproduzenten. 1940 Mitbegründer und Präs. (bis 1955) des bern. Bauernverbands. H. galt als typischer Vertreter des fortschrittlichen bäuerl. Unternehmertums. Mit seinen Zuchterfolgen beim Getreide- und Kartoffelbau und beim Rindvieh fand er grosse Beachtung. In den 1920er Jahren setzte er sich an vorderster Front für die Brotgetreideordnung ein.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 1.5.1973
  • Berner Tbl., 2.5.1973
  • H. Wahlen, «Begegnungen mit drei "grossen" Bauern», in Alpenhorn-Kal. 58, 1983, 52-58
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.11.1886 ✝︎ 28.4.1973