de fr it

WalterHilfiker

28.8.1897 Safenwil, 4.1.1945 Frenkendorf, ref., von Safenwil. Sohn des Gottlieb, Landwirts, und der Elise geb. Graf. Marie Friedericke Grether. Kantonsschule Aarau, kaufmänn. Ausbildung. Kaufmann in Olten. Ab 1930 in Frenkendorf wohnhaft. 1920-31 Baselbieter SP-Landrat (Präs. 1930-31), 1931-45 Regierungsrat, 1943-45 Nationalrat. 1936 Präs. der Schweiz. Erziehungsdirektorenkonferenz. 1943-45 Parteipräs. der SP Basel-Landschaft. Als Erziehungsdirektor war H. u.a. für die Arbeitslosenfürsorge und die Arbeitsbeschaffungsaktionen in den Krisenjahren zuständig. Er engagierte sich besonders in den Bereichen Berufsschulung und -beratung.

Quellen und Literatur

  • Basellandschaftl. Ztg., 5.1. und 8.1.1945
  • L. Mann, P. Suter, «Regierungsrat Walter H.», in BHB 3, 1945, 7-10
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF