de fr it

HansHofer

28.9.1913 Bannwil, 4.3.1997 Flawil, ref., von Bannwil. Sohn des Fritz, Landwirts. Lore Stark, Tochter des Emil, Sekundarlehrers. Primarschule in Bannwil, Besuch der Landwirtschaftl. Schule Waldhof in Langenthal, Privatschule Humboldtianum in Bern, 1935-39 Stud. an der ETH Zürich, 1939 dipl. Ing. agr. ETH, um 1950 Meisterdiplom als Landwirt. 1939-41 Mitarbeiter am landwirtschaftl. Produktionskataster des eidg. Kriegsernährungsamtes, 1941-43 landwirtschaftl. Berater der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, 1943-58 Lehrer an der kantonalen Landwirtschaftl. Schule Flawil, 1958-81 Direktor des Verbandes landwirtschaftl. Genossenschaften St. Gallen und benachbarter Gebiete. Als freisinniger Nationalrat (1967-75) galt H.s Hauptinteresse der Forschung und Ausbildung in der Landwirtschaft. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Bauer, 1997, Nr. 11, 53
  • Volksfreund, 7.3.1997
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.9.1913 ✝︎ 4.3.1997