de fr it

RudolfHuber

17.5.1867 Frauenfeld, 8.1.1928 Frauenfeld, ref., von Diessenhofen und Frauenfeld. Sohn des Jacques (->). 1897 Clara Wilhelmine Albrecht, Tochter des Johann Heinrich, Bezirksarztes. 1886-91 Stud. der Jurisprudenz, Nationalökonomie und Literatur in Genf, München, Leipzig und Berlin, 1891 thurg. Anwaltspatent. Anschliessend Redaktor (Inland und Ausland), ab 1900 auch Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung». Nach dem Tod seines Bruders Arnold 1910 Übernahme der Verlagsleitung. Später Einstieg in die Politik: 1912-28 Kantonsrat (1916-17 Präs.), 1921-28 Ständerat, 1922-27 Präs. der FDP Thurgau. Ausserdem Verwaltungsrat der Schweiz. Depeschenagentur, Mitglied des Zentralvorstands des Schweiz. Zeitungsverlegervereins, des Aufsichtsrats der Schweiz. Lebensversicherungs- und Rentenanstalt und der thurg. Handelskammer.

Quellen und Literatur

  • StATG, Familiennachlass
  • NZZ, 9.1.1928
  • Thurgauer Ztg., 9.1. und 12.1.1928
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.5.1867 ✝︎ 8.1.1928