de fr it

AdolfoJanner

27.8.1896 Bosco/Gurin, 5.1.1974 Locarno, kath., von Bosco/Gurin. Sohn des Gaspare. Agnese Cattori. J. besuchte die Schulen in Locarno und bildete sich zum kaufmänn. Angestellten und Buchhalter aus. Anschliessend war er Inhaber eines Treuhandbüros. Als aktives Mitglied des kath. Volksvereins wurde er 1922 von Bf. Aurelio Bacciarini an die Spitze der kath. Pfadfinder berufen. J. gehörte der konservativen Partei an. Ab 1924 war er Gemeinderat von Locarno, ab 1928 Stadtrat, 1931-48 stellvertretender Stadtpräs., 1931-55 Tessiner Grossrat (1943 Präs.) und 1941-51 Nationalrat. Während des 2. Weltkriegs leistete er einen grossen Beitrag zur Flüchtlings- und Kriegsopferhilfe. Als Staatsrat stand er 1951-59 dem Gesundheits-, Militär-, Justiz- und Polizeidep. vor und beschäftigte sich v.a. mit Wirtschafts-, Finanz- und Sozialfragen. Ab 1959 widmete er sich wieder fürsorger. Aufgaben. Major der Fliegerabwehrtruppen.

Quellen und Literatur

  • Giornale del Popolo, 7.1.1974
  • Popolo e Libertà, 7.1.1974
  • Uomini nostri, hg. von A. Lepori, F. Panzera, 1989, 106 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF