de fr it

RemigiusKaufmann

20.7.1925 Wil (SG),28.3.2011 St. Gallen, kath., von Wil und Arni-Islisberg. Sohn des Remigius, Rechtsanwalts, und der Melanie geb. Grüebler. 1955 Pia Haag, Tochter des Ernst, Käsers, von Götighofen. Kapuzinerkollegium Stans, 1946-50 Stud. der Rechte in Freiburg und Zürich, Dr. iur. Seit 1953 Rechtsanwalt in St. Gallen. 1968-72 CSP-Grossrat des Kt. St. Gallen, 1972-83 CSP-Nationalrat (innerhalb der CVP-Fraktion). Markanter CSP-Politiker, setzte sich auf nationaler wie kant. Ebene engagiert in den Bereichen Natur- und Umweltschutz sowie in Fragen der Finanzpolitik ein. 1982-95 Präs. des Kath. Administrationsrats des Kt. St. Gallen. Unter ihm erfolgte der Übergang der Bank Sparad des kath. Konfessionsteils an die St. Galler Kantonalbank.

Quellen und Literatur

  • Oberländer Tbl., 19.7.1990
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.7.1925 ✝︎ 28.3.2011

Zitiervorschlag

Xaver Bischof, Franz: "Kaufmann, Remigius", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.04.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006406/2011-04-07/, konsultiert am 27.10.2020.