de fr it

AlbertKeller

16.8.1885 Reute (AR), 23.11.1962 Reute, ref., von Reute. Sohn des Albert, Stickereifabrikanten, und der Anna geb. Rechsteiner. 1914 Ida Aebly, Tochter des Albert, Buchbindermeisters. Schulen in Reute und Berneck, Stickereilehre in St. Gallen. K. führte 1905-57 und 1961-62 - nach dem Tod seines Sohns Albert - die väterl. Firma in Reute. Unter seiner Leitung wandelte sich das Unternehmen von einer sanierungsbedürftigen Handmaschinenstickerei zu einem blühenden Betrieb mit modernsten Stickautomaten. Daneben war K. ab 1938 Verwaltungsrat der Stickerei-Treuhandgesellschaft St. Gallen und 1943-62 Präs. des Solidaritätsfonds der Schifflisticker. In Reute war er die dominierende Persönlichkeit. Er fungierte 1911-36 als Gemeinderat (1921-36 Gemeindehauptmann), 1921-48 als Ausserrhoder Kantonsrat (Präs. 1931-33) sowie 1935-51 als Nationalrat für die FDP. Auf kant. Ebene war er ein energ. Kämpfer für eine Altersversicherung. Als Präs. der staatswirtschaftl. Kommission (1925-27), erster Präs. der Finanzkommission (1938-48) und Mitglied der Kantonalbankverwaltung (1934-62, Vizepräs. 1952-62) galt er als Anwalt der finanzschwachen Gemeinden. Im eidg. Parlament war K. Mitglied von 49 Komm., darunter den vier bedeutendsten (1939-43 Vollmachtenkomm., 1939-41 Zolltarifkomm., 1943-47 Alkoholkomm. und 1947-51 Finanzkomm.). Er setzte sich unermüdlich für einen gerechteren Finanzausgleich zwischen den Kantonen, gegen Landflucht und für eine AHV ein. Er ging als "Quellen-Keller" in die parlamentar. Geschichte ein, da er zur Bewältigung der Kriegsausgaben eine einfache Quellensteuer und nicht die kompliziertere Verrechnungssteuer einführen wollte. K.s polit. Handeln war stets um Ausgleich bemüht. Er engagierte sich 1943-59 als Vorstandsmitglied der Appenzell. Gemeinnützigen Gesellschaft sowie ab 1945 als Präs. der kant. Stiftung für das Alter und unterstützte versch. karitative und soziale Einrichtungen. Für bedürftige Bewohner seiner Heimatgemeinde stiftete er den nach ihm benannten Hilfsfonds.

Quellen und Literatur

  • GemA Reute
  • A. Eugster, A. Koller, Heimatgesch. und Wirtschaft des Appenzellerlandes, 1949, 67
  • Appenzeller Ztg., 24.11.1962
  • AJb 90, 1963, 19-22
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF