de fr it

PaulKunz

12.10.1886 Birsfelden, 3.6.1967 Thun, ref., von Bäretswil, Bubendorf und ab 1952 von Thun. Sohn des Heinrich, Musikdirektors. Katharina Suter, Lehrerin aus dem Kt. Aargau. Primar- und Bezirksschule in Aarburg, Lehrerseminar in Wettingen. Vier Jahre Primarlehrer. Konservatorium Basel, volkswirtschaftl. und kunsthist. Studien an der Univ. Basel. 1910-11 Redaktor beim "Schweizer Handels-Courier" in Biel sowie 1911-18 und 1927-39 beim "Oberländer Tagblatt" in Thun. 1919-26 und 1939-52 Stadtpräs. von Thun (Finanzwesen), 1928-30 Mitglied des Stadtrats und 1931-38 des Gemeinderats (Exekutive), 1934-48 Berner Grossrat, 1947-55 Nationalrat. Präs. der FDP des Kt. Bern. Mitgründer und Präs. des Verkehrsverbandes Thunersee, Verwaltungsratsmitglied versch. Regionalbahnen und der BLS. Als Stadtpräs. betrieb K. in einer Zeit wirtschaftl. und demograf. Wachstums eine weitsichtige Bodenpolitik. Mit seinem starken sozialen Engagement gehörte er dem linken Flügel der FDP an.

Quellen und Literatur

  • (zusammen mit K. Keller et al.) Thun in Wort und Bild, 1964
  • Der Bund, 29.6. und 30.6.1952; 12.10.1966; 5.6.1967
  • Geschäftsbl.: Volksbl. des Berner Oberlandes, 30.6.1952; 6.6.1967
  • Thuner Tbl., 5.6.1967
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF