de fr it

ErnestMayor

28.1.1880 Clarens, 15.8.1939 Clarens, ref., von Le Châtelard (heute Gem. Montreux). Sohn des Ernest, Grossrats. Enkel des Louis (->). Laure Charlotte Evard. Mittelschule in Clarens und Lausanne, 1896-98 Landwirtschaftsschule in Cernier. Landwirt und Weinbauer auf dem eigenen grossen Gut. 1912-21 Gemeinderat (Exekutive) in Le Châtelard, 1913-25 freisinniger Waadtländer Grossrat. 1924 verlangte M. per Motion erfolglos die Wiedereinführung der Wahl des Staatsrats durch den Grossrat. 1921 rückte er für Gustave Bettex in den Nationalrat nach, trat aber wenig in Erscheinung und wurde 1922 nicht wieder gewählt. M. war Gründer und Präs. der Eisenbahngesellschaft Clarens-Chailly-Blonay sowie Verwaltungsrat der Montreux-Berner-Oberland-Bahn. Er setzte sich für die Kulturlandgewinnung in den Sumpfgebieten der Rhoneebene ein. Mitglied der Weinbruderschaft.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.1.1880 ✝︎ 15.8.1939