de fr it

JakobMeili

14.4.1872 Dinhard, 16.1.1960 Pfyn, ref., von Dinhard und ab 1908 von Pfyn. Sohn des Johann Kaspar, Landwirts und Strassenwärters. 1900 Elise Nüesch, Tochter des Johannes, Landwirts. Ab 1896 Landwirtschaftl. Schule Strickhof in Zürich, dann Werkführer der Arbeiterkolonie Herdern. Nach theoret. Weiterbildung am Eidg. Polytechnikum Zürich ab 1900 Bewirtschaftung eines eigenen Hofs in Pfyn. Auf M.s Initiative wurde der thurg. landwirtschaftl. Verein 1919 in den späteren Kantonalverband umgewandelt; 1919-37 thurg. Bauernsekr. (Nebenamt), 1937-43 Verbands-, dann Ehrenpräsident. Schöpfer der Bauernhilfskasse (Meilifonds), Redaktor des "Thurgauer Bauern" sowie des polit. Teils im Organ "Der ostschweiz. Landwirt". Zehn Jahre im Vorstand des Schweiz. Bauernverbands. Mitglied der FDP. 1920-42 thurg. Kantonsrat, 1920-43 Nationalrat (BGB-Fraktion). Förderer der thurg. Raiffeisenkassen; Aufsichts-, später Verwaltungsrat des Verbands schweiz. Darlehenskassen.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Ztg., 18.1.1960
  • Thurgauer Jb., 1961
  • 150 Jahre Thurg. Landwirtschaftl. Kantonalverband, 1835-1985, 1985, 103
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.4.1872 ✝︎ 16.1.1960

Zitiervorschlag

Salathé, André: "Meili, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.10.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006510/2008-10-22/, konsultiert am 01.12.2020.