de fr it

WillyMessmer

3.9.1917 Riedt (heute Gem. Erlen), 6.1.2003 Sulgen, ref. (Freie Evang. Gem.), von Erlen und Amriswil. Sohn des Johann, Baumeisters. 1942 Elisabeth Fehr, Tochter des Jean, Schreiners. 1933-36 Maurerlehre, 1937 HTL Winterthur (Hochbau). 1947 Übernahme des väterl. Baugeschäfts (ab 1967 in Sulgen). 1959-65 Präs. des Thurg. Baumeisterverbands. Ab 1959 im Zentralvorstand des Schweiz. Baumeisterverbands, 1965-81 Zentralpräs. (Schaffung neuer Verbandsstrukturen, 1968 Liberalisierung der Offertpreisgestaltung, 1972 Ausbildungszentrum Sursee). 1973-82 Präs. der Schweiz. Bauwirtschaftskonferenz. 1979-83 FDP-Nationalrat. Verwaltungsrat der Suva und PTT. Vizepräs. des Schweiz. Gewerbeverbands. 1942-45 Kommandant der 1. Seilbahnkompanie der Armee. Major der Genietruppen.

Quellen und Literatur

  • R. Schaerer, Bilanz: 60 Jahre Willy M., 1977
  • R. Schaerer, 75 Jahre Messmer AG, 1987
  • Thurgauer Ztg., 16.1.2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.9.1917 ✝︎ 6.1.2003

Zitiervorschlag

Salathé, André: "Messmer, Willy", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.11.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006512/2014-11-27/, konsultiert am 25.10.2020.