de fr it

JeanPozzi

26.6.1892 Wattwil, 7.12.1961 Wattwil, kath., von Genestrerio (heute Gem. Mendrisio). Sohn des Michele, Maurermeisters und Gründers eines Baugeschäfts in Wattwil, und der Katharina geb. Ehrmann. 1924 Lydia Stefani, Tochter des Peter, Hoteliers. Gewerbeschule und Technikum in Winterthur, Diplom der Bauabteilung, 1944 dipl. Baumeister. Mitarbeit im väterl. Baugeschäft für Hoch- und Tiefbau, das er mit seinem Bruder Paul erweiterte. Als Freisinniger 1921-30 Gemeinderat von Wattwil, 1942-61 Präs. der Dorfkorporation, 1927-51 St. Galler Kantonsrat (1944 Präs.), 1947-59 Nationalrat. 1932-61 Vizepräs. des kant. Baumeisterverbands, 1947-61 Mitglied der Zentralleitung, 1950-61 Vizepräs. und 1958-61 Zentralkassier des Schweiz. Baumeisterverbands. Oberstleutnant der Genietruppen.

Quellen und Literatur

  • Der Toggenburger, 8.12. und 11.12.1961
  • Hoch- und Tiefbau, 1961, Nr. 51/52, 435 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.6.1892 ✝︎ 7.12.1961