de fr it

ErnstReichen

14.12.1866 Grindelwald, 2.10.1944 Hilterfingen, reformiert, von Frutigen. Sohn des Peter, Lehrers, und der Margaritha geborene Bohren. Bruder des Albert (->). 1) 1900 Ella Sänger, Tochter des Eugen Sänger, 2) 1922 Elise Kunz, Tochter des Jakob. Ernst Reichen kam als im Käseexport tätiger kaufmännischer Angestellter nach Langnau im Emmental. Nach der Heirat trat er in die Langnauer Leinenfabrik seines Schwiegervaters (Sänger, Lauterburg & Cie.) ein, wo er bald zum Prokuristen aufstieg. 1912 wurde er Teilhaber der nun Reichen, Lauterburg & Cie. genannten Firma. 1931-1935 freisinniger Nationalrat.

Quellen und Literatur

  • 200 Jahre Lauterburg & Cie AG, [1982]
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.12.1866 ✝︎ 2.10.1944

Zitiervorschlag

Susan Röthlisberger: "Reichen, Ernst", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.08.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006542/2010-08-20/, konsultiert am 28.06.2022.