de fr it

EmilRudin

9.8.1886 Arlesheim, 15.7.1946 Duggingen, ref., von Muttenz. Sohn des Edmund, Bezirksschreibers, und der Elisabeth geb. Elsässer. 1913 Anna Haering, Tochter des Joseph Leonhard, Primarlehrers. 1898-1902 Humanist. Gymnasium Basel, 1902-05 Handelsabt. der Oberen Realschule Basel. Ab 1905 Lehre beim Verband schweiz. Konsumvereine, danach Commis, ab 1921 erster Adjunkt. 1914-32 FDP-Gemeinderat und Mitglied der Schulpflege in Arlesheim, 1926-44 basellandschaftl. Landrat, 1932-35 Ständerat. Ab 1920 Aufsichtsrat des Allg. Consumvereins beider Basel, ab 1929 in der Zentralverwaltung der Direktion, ab 1935 Direktionspräsident. Vizepräs. der genossenschaftl. Zentralbank, 1938-39 Präs. der kant. Katasterrekurskommission. Vorstandsmitglied der Basellandschaftl. Kantonalschützengesellschaft (1933-45 Präs.). R. war ein bedeutender Vertreter der Genossenschaftsbewegung.

Quellen und Literatur

  • SWA, Dokumentenslg.
  • Basellandschaftl. Ztg., 6.8.1946
  • Basler AZ, 6.8.1946
  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 1, 1947, 134
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.8.1886 ✝︎ 15.7.1946