de fr it

FriedrichSalzmann

31.8.1915 Hamadan (Persien), 29.11.1990 Bern, ref., von Eggiwil. Sohn des Walter Bernhard, Exportkaufmanns. Hilda Martha Grünig. Schulen in Berlin, Montreux, Zürich, Paris, Handelslehre in Zürich. 1937 Zeitungskorrespondent in Paris und Vertreter der antifaschist. Jugendverbände der Schweiz an der Weltausstellung. 1939 Rückkehr in die Schweiz, Tätigkeit als Bundesbeamter. 1943 als Anhänger Silvio Gesells Leiter der freiwirtschaftl. Wochenzeitung "Freies Volk", 1957 Ressortleiter für Innenpolitik und Volkswirtschaft bei Radio DRS. Bekannt wurde S. durch seine liberale und kosmopolit. Sendereihe "Mit kritischem Griffel". Er verfasste zahlreiche Radiovorträge und Hörspiele. 1971-78 Berner LdU-Nationalrat. 1969 Buchpreis der Stadt Bern für "Mit der Freiheit leben" (1967).

Quellen und Literatur

  • G. Isolani, Briefe, Gespräche, Begegnungen, 1985, 311-314
  • Der Bund, 6.12.1990
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Zürcher, Christoph: "Salzmann, Friedrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.01.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006569/2012-01-06/, konsultiert am 05.03.2021.