de fr it

BrunoPfister

29.7.1889 Solothurn, 1.2.1955 Zürich, christkath., von Solothurn und Obererlinsbach (heute Gem. Erlinsbach SO), ab 1928 von St. Gallen. Sohn des Peter Gottlieb, Kaufmanns, und der Hedwig geb. Senn. 1916 Elisabeth Johanna Leonhardt, Tochter des Hans Theodor, aus Chemnitz (Scheidung, 1940 erneute Heirat). Ökonomiestud. in Zürich und München, 1915 Dr. oec. publ. 1918-33 Sekr., 1929-37 Vizepräs. des Kaufmänn. Directoriums St. Gallen, 1937 Sekr., dann Präs. des Verbands Schweiz. Müller in Zürich. 1925-35 und 1938-39 freisinniger St. Galler Nationalrat. Oberst und während des 2. Weltkriegs Kriegskommissar des 4. Armeekorps. P. vertrat während der ostschweiz. Stickereikrise und als Abgeordneter bei Verhandlungen über Handelsverträge die Interessen der Industrie.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Tbl., 2.2.1955
  • Gallusstadt, 1956, 162
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.7.1889 ✝︎ 1.2.1955