de fr it

FritzSchmidlin

29.6.1898 Bern, 26.1.1983 Bern, von Bern und Luzern. Sohn des Anton. 1) 1929 Alice Rosalie Frey, 2) 1945 Marie Elsa Hintermann. Schulen und Realmatur in Bern. Tätigkeit im Eidg. Brotamt und im Eidg. Statist. Bureau. 1920-38 Mitarbeit beim Schweiz. Gewerkschaftsbund, u.a. ab 1930 als Redaktor für die Gewerkschaftskorrespondenz. 1929-30 Redaktor der "Basler Arbeiter-Zeitung". Als Präs. des bern. Angestelltenkartells suchte S. die Zusammenarbeit der Gewerkschaften mit den Angestelltenverbänden. In Bern 1923 SP-Stadtrat, 1938-61 Gemeinderat (Exekutive). Unter S.s Amtsführung erfolgte der Ausbau der Elektrizitätsversorgung, der Bau des Grundwasserwerks Aaretal, die Modernisierung der Verkehrsbetriebe, der Bahnhofneubau und die Einführung des allg. Fahrverbots für den Gurten. 1928-31 und 1933-55 Nationalrat. 1951-56 Zentralpräs. der Naturfreunde Schweiz.

Quellen und Literatur

  • ASGB, Bern
  • Berner Tagwacht, 26.6.1968
  • Jb. - Naturhist. Museum der Stadt Bern 8, 1981/83, 102-104
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.6.1898 ✝︎ 26.1.1983