de fr it

LudwigZweifel

10.10.1888 Netstal (heute Gem. Glarus), 27.12.1953 Zürich, ref., von Netstal, Linthal (heute Gem. Glarus Süd) und Glarus. Sohn des Ludwig (->). 1919 Carolina Charlotte Kuhn, Tochter des Julius. Handelsschule in Neuenburg, techn. Studien in Wien und Köthen (Anhalt). Ab 1920 Direktor der Papierfabriken Netstal AG. 1926-41 Gemeindepräs. von Netstal, 1926-46 Glarner Landrat (1938 Präs.), 1943-46 FDP-Nationalrat. Verwaltungsrat und z.T. Präsident versch. Importunternehmen für Kohle und Heizöl. Z. engagierte sich im Kampf für die Nutzung der Wasserkräfte des Linth-Limmerngebiets und in der Frage der Strassenführung am Walenseeufer. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • G.T. Mandl, Dreihundert Jahre Papierfabrik Netstal, 1979
  • Glarus und die Schweiz, 1991, 80
  • R. von Arx et al., Industriekultur im Kt. Glarus, 2005, 187-189
  • R. Hertach, «Ein Glarner Wahljh.», in JbGL 92, 2012, 9-111
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 10.10.1888 ✝︎ 27.12.1953

Zitiervorschlag

Laupper, Hans; Feller-Vest, Veronika: "Zweifel, Ludwig", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.03.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006774/2014-03-03/, konsultiert am 30.10.2020.