de fr it

PaulEisenring

9.1.1924 Wil (SG),1.5.2016 Erlenbach (ZH), kath., von Bichelsee. Sohn des Simon, Textilfabrikanten, und der Sophie geb. Diethelm. 1) Bernadette Frick, 2) Claudia Speidel. Mittelschulen in Feldkirch, Engelberg und Zürich (1943 Matura), Rechtsstud. in Bern und Zürich, 1946 Dr. iur. in Bern. 1945-46 interimist. Berichterstatter aus dem Ständerat für den "Tages-Anzeiger", 1946-50 Mitarbeit im väterl. Textilbetrieb, 1950-68 Chefredaktor und Direktor der "Schweiz. Handelszeitung" sowie Mitglied des Verwaltungsrats (1968-97 Präs.). 1962-74 CSP/CVP-Gemeinderat in Erlenbach, 1963-91 Zürcher Nationalrat, Mitglied zahlreicher Komm. (u.a. Finanzkomm., dort 1979-80 Präs., und Geschäftsprüfungskomm.), viele parlamentar. Vorstösse. 1972-80 Präs. der CVP des Kt. Zürich, 1980 Ehrenpräs. 1986 Gründungsmitglied und bis 2003 Vizepräs. der Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz (AUNS). Präs. versch. Verwaltungsräte.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Handelsztg., 6.1.1994
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.1.1924 ✝︎ 1.5.2016