de fr it

HermannWellauer

2.3.1924 Uesslingen (heute Gem. Uesslingen-Buch), 25.2.2001 Frauenfeld, kath., von Kalthäusern (heute Gem. Lommis) und Frauenfeld. Sohn des Hermann, Bauunternehmers, und der Rosa geb. Sprenger. 1949 Ella Berta Schönenberger, Tochter des Josef, Mühlebauers. 1937-42 Kantonsschulen in Zug und Frauenfeld, 1943-48 Stud. der Bautechnik an der ETH Zürich, 1948 dipl. Bauingenieur. 1948 Eintritt ins elterl. Baugeschäft, 1954 techn. Leiter, ab 1968 Verwaltungsratspräs. und Delegierter der H. Wellauer AG in Frauenfeld. 1953-71 Stadtrat von Frauenfeld (Exekutive), 1975-80 Kantonsrat, 1975-91 Thurgauer CVP-Nationalrat (Präs. der Militärkomm.). Mitglied des Thurg. und Schweiz. Baumeisterverbands (Delegierter). Oberst der Genietruppen.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Ztg., 25.6. und 19.7.1978; 5.3.2001
  • Thurgauer Volksztg., 24.8.1978 (Beil.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.3.1924 ✝︎ 25.2.2001