de fr it

MichelChauvet

6.11.1823 Genf, 30.5.1891 Genf, ref., von Genf. Sohn des Henri David, Börsenmaklers, und der Marthe Beurlin. 1849 Louise Victoire Hentsch, Rentière, Tochter des Jean Paul Albert, Bankiers, und der Catherine Viollier. 1839-41 Grundstudium an der Akad. Genf, 1843 Diplom in Geistes- und Naturwissenschaften. Börsenmakler und Bankier, 1883-91 Präs. des Verwaltungsrats der Banque de Genève. 1866-91 konservativer Abgeordneter im Gr. Rat von Genf, 1867-81 Staatsrat (1867 und 1872-81 Finanzen, 1868-70 Inneres, 1871 Baudepartement). Präs. des Konsistoriums. C.s Sammlung von 6'000 franz. Theaterstücken wurde von seinen Erben der Stadt- und Universitätsbibliothek vermacht. Seine Münzsammlung schenkte C. der Stadt Genf.

Quellen und Literatur

  • F. Ruchon, Histoire politique de la République de Genève 2, 1953
  • Livre du Recteur 2, 284
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.11.1823 ✝︎ 30.5.1891