de fr it

ErnestGrosselin

22.2.1869 Genf, 2.2.1955 Versoix, ref., von Genf. Sohn des Jacques, Uhrengehäusemontierers, Maire von Carouge (GE), radikalen Abgeordneten, und der Josephte geb. Gonin. 1896 Jenny (genannt Lily) Rouge, Tochter des Benoît. Lizenziat in Naturwissenschaft und Mathematik an der Univ. Genf und am Polytechnikum Zürich. Anschliessend Mathematik-Dozent am Polytechnikum Zürich. Ab 1896 militär. Karriere in der Festung Saint-Maurice vom Instruktionsoffizier der Artillerie bis zum Obersten (1910-18 Chef der Artillerie, 1919-23 Kommandant). 1923-31 als Divisionär Kommandant der 1. Division. 1931-33 freisinniger Genfer Staatsrat. Ab 1939 war G. militär. Berichterstatter im "Journal de Genève", ab 1943 im "Illustré". Er verfasste zahlreiche Werke über die Artillerie und ihre Geschichte. Präs. der Union des mobilisés (1914-18), des Genfer Alpenklubs und des von ihm gegründeten zivilen Informationsdienstes Rencontres suisses (1945-54).

Quellen und Literatur

  • AEG, Nachlass
  • La Patrie suisse, Nr. 781, 1923, 217 f.
  • Ecrivains militaires genevois, 1989, 111-114
  • E. Wetter, E. von Orelli, Wer ist wer im Militär?, 1986, 69
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.2.1869 ✝︎ 2.2.1955