de fr it

EmileDupont

1.1.1911 Genf, 24.6.1991 Genf, kath., von Genf. Sohn des Joseph Alexandre, Schreiners aus Frankreich und ab 1907 Bürgers von Genf, und der Marie Augustine geb. Patricot. Madeleine Besson. Nach dem Abschluss der Handelsschule Genf übernahm D. die Leitung der väterl. Schreinerei. 1947 Gemeinderat (Legislative) von Lancy. 1948-54 christlich-sozialer Genfer Grossrat, 1950-55 Parteipräsident. 1954-65 Staatsrat, leitete D. das Handels- und Industriedep., später das Finanzdep. Er lancierte ein umfangreiches Programm für den sozialen Wohnungsbau und wurde damit zum "Vater der Genfer Sozialwohnungen". Mit Frankreich verhandelte er über die Erweiterung des Flughafens Genf-Cointrin.

Quellen und Literatur

  • Le Courrier, 13.3.1991
  • Tribune de Genève, 25.6.1991
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.1.1911 ✝︎ 24.6.1991