de fr it

Johann JakobZollikofer

7.12.1775 St. Gallen, 4.8.1854 St. Gallen, reformiert, von St. Gallen. Sohn des Johann Jakob, Secklers, und der Anna Schweizer. 1) 1801 Anna Magdalena Zollikofer, Tochter des Georg Joachim, Chirurgen, 2) Martha Wegelin, Tochter des Christoph, Kaufmanns. 1803-1815 Kanzleidirektor, ab 1815 erster Staatsschreiber des Kantons Gallen. 1831-1833 erster Präsident des Verwaltungsrats von St. Gallen, des späteren Bürgerrats der Ortsbürgergemeinde, 1833-1841 Bezirksammann. 1832 war Johann Jakob Zollikofer Gesandter an der eidgenössischen Tagsatzung in Zürich.

Quellen und Literatur

  • StadtA St. Gallen, Stemmatologia Sangallensis
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.12.1775 ✝︎ 4.8.1854

Zitiervorschlag

Krauer, Rezia: "Zollikofer, Johann Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.02.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006850/2014-02-24/, konsultiert am 24.01.2022.