de fr it

JosephRichard

27.5.1829 Arlesheim, 7.10.1898 Arlesheim, kath., von Arlesheim. Sohn des Thomas, Bäckers, und der Walburga geb. Kobel. 1855 Maria Louisa Dornacher. 1844 Gerichtsschreiber, 1846 Bezirksschreiber in Arlesheim, 1853 Sekr. am bern. Regierungsstatthalteramt in Pruntrut, 1854-66 erneut Bezirksschreiber in Arlesheim. In den Jahren der demokrat. Bewegung schloss sich R. der Ordnungspartei, den sog. Anti, und dem Patriot. Verein an, welche 1863-66 u.a. die Vorherrschaft der Partei von Christoph Rolle im basellandschaftl. Regierungsrat bekämpften. 1866-84 war R. Regierungsrat und 1884-96 Direktor der kant. Strafanstalt. Zudem sass er im Verwaltungsrat der basellandschaftl. Hypothekenbank sowie im Aufsichtsrat der Schweiz. Rentenanstalt Zürich.

Quellen und Literatur

  • Basellandschaftl. Ztg., 8.10.1898
  • R. Blum, Die polit. Beteiligung des Volkes im jungen Kt. Baselland, 1977
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.5.1829 ✝︎ 7.10.1898

Zitiervorschlag

Birkhäuser, Kaspar: "Richard, Joseph", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.10.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006866/2010-10-20/, konsultiert am 26.11.2020.