de fr it

GottliebBegle

8.2.1818 Liestal, 29.9.1891 Domdidier, ref., aus Satteins (Vorarlberg), ab 1823 von Liestal. Sohn des Johann Jakob, Maurers, und der Elisa Meyer, von Itingen. Fanny Louise Abt, von Bretzwil. Erlebte als Heranwachsender die Basler Trennungswirren. Ausbildung als Jurist. In der Folge als Advokat tätig. März-April 1845 Teilnahme am 2. Freischarenzug (Gefangenschaft), Mai-Juli 1845 Redaktor des regierungstreuen "Basellandschaftl. Wochenblatts" in Liestal, danach Gründung der gemässigt oppositionellen "Vaterländ. Zeitung". 1844-48 Landrat, 1850 und 1863 Verfassungsrat, 1848-66 Statthalter des Bez. Waldenburg, 1866-72 Regierungsrat (Militär und Polizei, dann Finanzen). Förderer der Uhrenindustrie im Waldenburger Tal; 1853 erster Direktor der Société d'horlogerie de Waldenburg. In der Jugend politisch radikal gesinnt, später zwischen Ordnungs- und Bewegungspartei stehend. Als Mitglied des Patriot. Vereins von 1862 Gegner von Christoph Rolles demokrat. Bewegung.

Quellen und Literatur

  • Gesch. der Landschaft Basel und des Kt. Basellandschaft 2, 1932, 551, 604
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.2.1818 ✝︎ 29.9.1891