de fr it

MarkusVan Baerle

11.6.1930 Basel, 14.1.1987 Liestal, reformiert, von Münchenstein und Basel. Sohn des Alexander, Unternehmers und Landrats, und der Rosa geborene Altermatt. 1957 Erica Sonderegger. Seifensiederlehre, Ausbildung an der Ingenieurschule Winterthur zum Chemiker HTL (1957). Betriebsleiter in der chemischen Fabrik der Familie, ab 1968 Direktor, ab 1976 Verwaltungsrat. Präsident der Union Schweizerischer Seifen- und Waschmittelfabrikanten. Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Chemische Industrie und des Verbandes der Industriellen Baselland. Vizepräsident der FDP Baselland. 1974-1983 Landrat (Präsident 1978-1979), 1983-1987 Regierungsrat (Bau). Zahlreiche Verwaltungsratsmandate.

Quellen und Literatur

  • BHB 16, 1987, 238-242
  • Personenlex. des Kt. Basel-Landschaft, bearb. von K. Birkhäuser, 1997, 158 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.6.1930 ✝︎ 14.1.1987

Zitiervorschlag

Kaspar Birkhäuser: "Van Baerle, Markus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.01.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006890/2014-01-15/, konsultiert am 20.05.2022.