de fr it

Johann GeorgNef

25.5.1809 Herisau, 16.3.1887 Herisau, ref., von Herisau. Sohn des Johann Jakob (->). 1) 1830 Elsbetha Roth, Tochter des Daniel, Schwester des Johannes Roth, 2) 1835 Anna Katharina Zähner, Tochter des Johannes. 1818-23 Privatunterricht in Herisau, anschliessend Auslandaufenthalt. Trotz Neigungen zu Medizin, Theologie und Kunst Eintritt ins väterl. Textilhandelshaus, das 1848 in seinen Besitz überging. Ausbau des Geschäfts durch Anlage von Lagern in Brüssel, Frankfurt am Main und Philadelphia. 1862 Aufgabe der eigenen Fabrikation. 1834-48 Gemeinderat in Herisau, 1848-52 Mitglied des Ausserrhoder Kl. Rats (ab 1849 Präs.), 1852-53 Landesseckelmeister, 1853-64 Landesstatthalter. 1849-69 Präs. der Realschulkomm. 1843 Gründer eines Hilfsvereins zur Unterstützung junger Leute bei der Erlernung eines Berufs (Präs. 1853-81). 1864-78 Präs. der Schutzaufsicht für entlassene Sträflinge. M. engagierte sich für Erziehung und Gemeinnützigkeit. Als Unternehmer wie als Politiker orientierte er sich am Grundsatz "ora et labora".

Quellen und Literatur

  • Holderegger, Unternehmer, 85 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.5.1809 ✝︎ 16.3.1887