de fr it

Arnold HeinrichTanner

25.2.1831 Herisau, 5.8.1872 Herisau, reformiert, von Herisau. Sohn des Johann Heinrich (->). 1854 Elisa Heer, Tochter des Johann Jakob. Arnold Heinrich Tanner arbeitete im väterlichen Textilexporthaus; nach seinem frühen Tod führten seine Söhne Viktor und Emil, ab 1896 auch Eugen die Firma (Tanner, Diethelm & Comp., ab 1895 V. & E. Tanner) weiter. Er war 1861-1871 Gemeinderat in Herisau, 1863-1871 Ausserrhoder Grossrat, 1871-1872 Landesfähnrich und 1872 Landesseckelmeister. Tanner gehörte zu den Hauptförderern der Gasversorgung Herisaus.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Ztg., 6.8.1872
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 25.2.1831 ✝︎ 5.8.1872

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Tanner, Arnold Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.09.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006894/2012-09-11/, konsultiert am 26.09.2022.