de fr it

Johann MartinSteiger

10.3.1829 Herisau, 20.12.1899 Bern, ref., von Herisau. Sohn des Hans Jakob, Brunnenmeisters, und der Anna geb. Zellweger. 1859 Anna Zölper, Tochter des Johann Jakob, Appreturbesitzers, Ratsherrn und Gemeindeschreibers. Trotz Hang zur Malerei kaufmänn. Ausbildung in Herisau. Zehn Jahre als Kaufmann in Belgien und in den USA. 1861 Gründung der damals grössten Stickfabrik in Herisau, 1886 Konkurs. 1863-75 Ratsherr, 1870-75 Ausserrhoder Grossrat, 1875-81 Landesseckelmeister bzw. Regierungsrat, 1881-82 Kantonsrat. 1869 Mitgründer und bis 1883 Vizepräs. und Kassier der Sektion Säntis des SAC, 1876-81 erster Präs. der Kantonalbank. 1887-91 Verfasser eines Propagandabuchs über die schweiz. Alpenstrassen im Auftrag der Postverwaltung. 1892-99 Kohlenhändler in Bern. Begabter Landschaftsmaler.

Quellen und Literatur

  • W. Rotach, Die Gem. Herisau, 1929
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 10.3.1829 ✝︎ 20.12.1899

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Steiger, Johann Martin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.11.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006895/2012-11-07/, konsultiert am 02.12.2022.