de fr it

GiovanniMariotti

10.9.1791 Bellinzona, 1864, kath., von Bellinzona. Sohn des Giuseppe und der Agostina Cusa. Sabina Bruni, Tochter des Damiano. Ab 1808 Rechtsstud. in Pavia, 1811 Abschluss, danach Anwalt und Notar in Bellinzona. 1821-42 und 1852-63 war L. Tessiner Grossrat (1840 Präs.). 1839 unterstützte er die Revolution der Radikalen, war Richter am Appellationsgericht und wurde 1842 zum Staatsrat gewählt. Dieses Amt übte er bis 1850 aus. 1832-35, 1840-42 und 1854-64 wirkte er auch als Stadtpräs. von Bellinzona.

Quellen und Literatur

  • G. Negro, Gli studenti ticinesi all'Università di Pavia, 1993, 85 f., 112
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF