de fr it

Giuseppe AntonioMolo

17.10.1789 Bellinzona, 22.11.1857 Bellinzona, kath., von Bellinzona. Sohn des Carlo Francesco und der Lucia geb. M. Verheiratet. Ab 1808 Rechtsstud. in Pavia, 1811 Lizenziat. Hauptmann im Dienste Frankreichs. Nach der Verfassungsreform von 1830 kehrte M. ins Tessin zurück und war als Anwalt und Notar tätig. 1830-34 amtierte er als Richter am Kantonsgericht, 1835-38 als Bürgermeister von Bellinzona, war 1836 sowie 1840-41 Tagsatzungsgesandter und 1834-39 Tessiner Grossrat. 1836 übernahm er die Herausgeberschaft der gemässigten Wochenzeitung "Iride". 1839-1842 stand M. als Staatsrat dem Finanzdep. vor. Er trat von der Regierung zurück, um für kurze Zeit das Amt des Generalzolldirektors zu übernehmen, erkrankte aber bald darauf schwer.

Quellen und Literatur

  • Gazzetta Ticinese, 22.11.1857
  • F. Mena, Stamperie ai margini d'Italia, 2003, 238
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.10.1789 ✝︎ 22.11.1857