de fr it

JosefLusser

22.5.1816 Altdorf (UR), 16.8.1882 Freiburg i.Br., kath., von Altdorf. Sohn des Karl Florian (->). Bruder des Florian (->) und des Franz (->). 1) 1840 Maria Anna Christen, Tochter des Anton, Ratsherrn, 2) 1856 Barbara Zimmermann, Witwe des Ludwig Pfyffer von Altishofen. Redaktor beim "Wochenblatt von Uri", Buchhändler. 1847-54 besass L. mit Franz Jauch einen lithograf. Betrieb in Altdorf und führte eine Devotionalienhandlung. Ab 1852 arbeitete er als Postdirektor in Luzern. 1847 Mitglied der Provisor. Regierung in Uri, 1848-52 Urner Regierungsrat, 1852 Landeshauptmann. Nach dem Tod seiner ersten Frau lebte er auf dem Landsitz Lochhof in Luzern. Die letzten Jahre verbrachte er im Ausland. L. war ein Exponent der bürgerl.-liberalen Oppositionsbewegung der 1840er Jahre und ein Pionier des Urner Zeitungswesens.

Quellen und Literatur

  • StAUR, Slg. Friedrich Gisler
  • C. Zurfluh, "Leidenschaftlos, freimütig und loyal": das Urner Pressewesen und seine Bedeutung für die Urner Politik von der Helvetik bis zum Ersten Weltkrieg, 1993, 79-88
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.5.1816 ✝︎ 16.8.1882