de fr it

MichaelTruttmann

13.5.1833 Seelisberg, 28.2.1905 Seelisberg, katholisch, von Seelisberg. Sohn des Josef, wohlhabenden Landwirts und Kirchenvogts, und der Maria Josefa geborene Zwyssig. 1865 Carolina Borsinger, Tochter des Karl, Gastwirts. Schule in Erstfeld, Jesuitenschule in Schwyz, Hotelfachschule in Lausanne. 1858-1878 und 1887-1904 katholisch-konservativer Urner Landrat (1892-1893 Präsident), 1858-1878 Regierungsrat. Michael Truttmann kaufte 1852 das Gasthaus Sonnenberg in Seelisberg, leitete das neu errichtete Kurhaus und baute den Betrieb 1874-1875 zum Grand Hotel Sonnenberg aus. Durch seinen Einsatz als Politiker (Schulhaus, Wasserleitung, Strasse Treib-Seelisberg-Emmetten) und seine Tatkraft als Hotelier entwickelte sich Seelisberg zu einem bekannten Kurort.

Quellen und Literatur

  • Hôtel und Kurhaus Sonnenberg auf Seelisberg, 101893
  • StAUR, Urner Stammbuch
  • Urner Wbl., 1905, Nr. 10
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 13.5.1833 ✝︎ 28.2.1905

Zitiervorschlag

Rolf Gisler-Jauch: "Truttmann, Michael", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.12.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006990/2014-12-05/, konsultiert am 23.02.2024.