de fr it

PeterTresch

30.4.1893 Amsteg (Gemeinde Silenen), 8.1.1968 Altdorf (UR), katholisch, von Silenen. Sohn des Andreas, Posthalters und Wirts in Amsteg, und der Josefina geborene Walker. 1931 Ines Carolina Ida Müller, Tochter des Alois, Hoteliers in Alpnachstad. Studium an der Universität Bern (lic. rer. pol.), Hotelier und Posthalter in Amsteg. 1929-1939 Mitglied des Urner Obergerichts. 1933-1939 FDP-Gemeindepräsident von Silenen, 1936-1940 Landrat, 1940-1959 Regierungsrat, 1954-1956 Urner Landammann. Während Treschs Amtszeit als Polizei- und Sanitätsdirektor entstand in Altdorf das neue Kantonsspital mit Personalhaus. 1948-1968 Bankrat der Urner Kantonalbank. Oberstleutnant der Infanterie.

Quellen und Literatur

  • M. Gasser, Landammann Peter Tresch, 1968
  • F. Ammann, Die Grossfam. der Gotthard-Hoteliers, 1982
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Urs Kälin: "Tresch, Peter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.05.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/006995/2011-05-09/, konsultiert am 21.05.2024.